Drucker als netter Begleiter im Alltag

Beim Thema Drucker hört man die Menschen leider sehr oft meckern, viele haben nur Probleme mit ihrem Drucker. Die kleinen Helfer scheinen im Alltag aber auch immer dann zu spinnen, wenn man sie gerade am meisten braucht.

Viele Menschen stehen daher immer wieder vor der Frage, welcher Drucker für sie eigentlich der Richtige ist. Viele Modelle scheinen auch gerne dann kaputt zu gehen, wenn die Garantie gerade vorbei ist. Oder aber der Drucker wird von den Kosten immer teurer und spuckt nur noch Drucke in schlechter Qualität aus. Dann muss schon wieder ein neuer Drucker her. Wieder stellt sich die Frage, welcher Drucker für die eigenen Bedürfnisse am besten geeignet ist.

Regel ist inzwischen, dass spätestens dann ein Drucker angeschafft werden sollte, wenn die Kinder in die Schule gehen. Hier sind regelmäßige Ausdrucke, gerade für Recherchen, sehr von Vorteil.

Wie finde ich den passenden Drucker?

Auch wenn wir uns eigentlich in der Digitalisierung befinden, sind Drucker nach wie vor nicht wegzudenken. Viele Dokumente benötigen wir nach wie vor auf Papier und gerade in der Schule und im Studium ist ein Drucker unerlässlich. Doch die Auswahl ist groß, wer beispielsweise einen All in One Drucker für Schule sucht, muss sich vorher darüber klar werden, was er eigentlich braucht und vor allem wie oft der Drucker benötigt wird. Der Vorteil solcher All in One Geräte ist es, dass sie viele Funktionen in einem Gerät beinhalten.

Gerade heutzutage wird von Eltern gefordert, dass sie viel auch Zuhause ausdrucken, was für die Schule benötigt wird. Aus diesem Grund ist ein Drucker sehr wichtig.

Oftmals ist die größte Unterscheidung zwischen Tintendruckern und Laserdruckern. Beide Modelle bringen Vor- und Nachteile mit sich.

Tintendrucker haben oftmals Vorteile, wenn viele Kopien gemacht werden sollen. Die Kosten pro Seite sind hier außerdem sehr niedrig. Gerade bei Fotos wird außerdem feiner gedruckt als bei Laserdruckern. Gerade wer fälschungssichere Dokumente drucken möchte, ist bei einem Tintendrucker genau richtig. Viele zusätzliche Kosten fallen hier einfach weg.

Laserdrucker dagegen sind auch im Büro sehr praktisch, daher gibt es sie oftmals auch in einer Version, welche nur schwarzweiß drucken kann. Gedruckt wird dabei in bester Qualität, sodass sich die Drucke wirklich sehen lassen können. Vor allem die Geschwindigkeit macht dabei einen großen Unterschied. Dabei ist das Papier bei Laserdruckern nicht so entscheidend wie bei Tintendruckern. Vor allem bei Kanten von Buchstaben lässt sich darüber hinaus ein Unterschied erkennen.

Wichtige Kriterien beim Druckerkauf

Folgende wichtige Kriterien sollten zunächst näher angeschaut werden, bevor ein Drucker angeschafft wird. Nur wer den passenden Drucker für sich findet, wird dauerhaft zufrieden sein können.

  • Was soll das Gerät alles können? Reicht es, wenn es drucken kann oder soll es weitere Funktionen wie ein Kopierer und einen Scanner haben?
  • Was für Drucke werden überwiegend angefertigt? Eher Texte oder auch viele Drucke mit Fotos und Grafiken?
  • Wie wichtig ist die Qualität der fertigen Drucke? Wie wichtig ist darüber hinaus die Qualität von Bildern?
  • Wie oft soll gedruckt werden? Wie oft kommt der Drucker pro Woche zum Einsatz? Wie viel wird gedruckt?
  • Wie teuer darf der Drucker pro Druck sein?
  • Soll es sich um einen Netzwerkdrucker handeln, der nicht nur vom Computer, sondern auch von allen andere Geräten Aufträge entgegennehmen kann?